Darmflora-Probi forte EM24, 24 lebende Bakterienstämme, 30 Mrd. KBE, sofort koloniebildend, FLÜSSIG, 500 ml

By | October 10, 2019
Darmflora-Probi forte EM24, 24 lebende Bakterienstämme, 30 Mrd. KBE, sofort koloniebildend, FLÜSSIG, 500 ml

Darmflora-Probi forte EM24 Kräuter- und Pflanzenextrakt mit 24 effektiven Mikroorganismen – 500 ml

PZN 11525220 Deutschland und PZN 4379551 Österreich

Nahrungsergänzungsmittel

Zutaten: Wasser, Melasse und Zuckerarten (die Melasse und Zuckerarten werden während des Fermentationsprozesses von den Mikroorganismen verbraucht und in Milchsäure umgewandelt), Kräuter- und Pflanzenmischung, Mikroorganismen

In der Kräuter- und Pflanzenmischung enthalten: Ananas, Angelikawurzel, Anis, Basilikumkraut, Dillfrüchte, Fenchel, Hagebuttenfrüchte, Heidelbeere, Himbeerblätter, Holunderblüten, Ingwer, Olivenblätter, Oreganum, Pfefferminze, inblätter, Rotbusch, Rotkleeblätter, Salbeiblätter, Schwarzkümmelsamen, Süßholz, Thymian, Grapefruitkern-Extrakt, Traubenkern-Extrakt (OPC), Ling Zhi Enthält Süßholz.
Da es sich um ein natürlich fermentiertes Produkt handelt, können die Zellzahlen schwanken. Enthaltene Bakterienkulturen (ca. 1 1011 = 100.000.000.000 Keime pro 100 ml): Bacillus subtilis, Bifidobacterium bifidum, Bifidobacterium breve, Bifidobacterium longulactm, Bifidobacterium lactis, Bifidobacterium infantis, Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus bulgaricus, Lactobacillus casei 01, Lactobacillus casei 02, Lactobacillus crispatus, Lactobacillus delbrückii, Lactobacillus farraginis, Lactobacillus gasseri, Lactobacillus helveticus, Lactobacillus johnsonii, Lactobacillus paracasei, Lactobacillus parafarraginis, Lactobacillus plantarum, Lactobacillus reuteri, Lactobacillus salivarius, Lactobacillis zeae, Lactococcus diacetylactis, Streptococcus thermophilus.

Verzehrempfehlung: Täglich 1 x 30 ml bzw. 3 x 10 ml (Meßbecher) pur oder in stillem Wasser einnehmen.
Günstig ist die Einnahme mindestens eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit oder optimal direkt vor dem Schlafengehen!

  • Sehr angenehm schmeckendes Darmflora Probiotikum mit 24 effektiven Mikroorganismen und hochwertigen Kräuter- und Pflanzenextrakten
  • 1x täglich 30ml oder 3x10ml genügt
  • Dieses Produkt ist vegan, glutenfrei und ohne Zusatzstoffe (für genauere Inhaltsstoffe, schauen Sie sich bitte das Etikett im Bildermenü an)

Darmflora-Probi forte EM24, 24 lebende Bakterienstämme, 30 Mrd. KBE, sofort koloniebildend, FLÜSSIG, 500 ml mit Rabatt auf Amazon.de
Unverb. Preisempf.: 24,00 EUR
Preis: 24,00 EUR

77 Kundenrezensionen
Bei Amazon kaufen

3 thoughts on “Darmflora-Probi forte EM24, 24 lebende Bakterienstämme, 30 Mrd. KBE, sofort koloniebildend, FLÜSSIG, 500 ml

  1. Anonymous
    46 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolut empfehlenswert zum Aufbau der Darmflora!, 22. Februar 2019
    Von 
    Diana B.

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Darmflora-Probi forte EM24, 24 lebende Bakterienstämme, 30 Mrd. KBE, sofort koloniebildend, FLÜSSIG, 500 ml (Misc.)

    Ich weiß nicht, die wievielte Flasche das nun schon ist. Ich nehme Probi forte seit ca. einem Jahr und ich finde die Wirkung unglaublich..

    Meine Vorgeschichte:
    Ich habe jahrelang an Blähungen, Verstopfung, Heuschnupfen, Asthma, chronischer Bronchtis mit Dauerhusten und extrem vielen Infekten gelitten.
    Nachdem ich im vorletzten Jahr dann 4x schwere akute Bronchitis mit anschließender Lungenentzündung hatte, entsprechend jedes Mal mehrere Wochen arbeitsunfähig war und ich Unmengen an Cortisonsprays, -tabletten, Antibiotika etc. einnehmen musste, ich aber überhaupt nicht mehr wirklich auf die Beine kam, habe ich beschlossen, dass sich etwas ändern muss.

    Ich habe viel gelesen und versucht, der Ursache für meine hohe Infektanfälligkeit auf den Grund zu gehen.

    Die Worte meiner Apothekerin “viele Krankheiten kommen von einer gestörten Darmflora und die wiederum kommt von einem gestörten Säure-Basen-Haushalt” hatte ich immer nur belächelt, aber ich hatte sie noch im Hinterkopf..
    Beim Lesen und Recherchieren bin ich aber immer wieder genau über diesen Zusammenhang gestolpert.

    Daraufhin beschloss ich, eine Darmsanierung zu machen, wobei das Probi forte im 2. Schritt zum Einsatz kam.

    Also den “angenehmen Geschmack” kann ich so nicht bestätigen. Ich fand es total scheußlich – irgendwie so säuerlich vergoren – und pur oder in Wasser absolut ungenießbar. Ich nehme es nun immer in einem halben Glas Apfelsaft (naturtrüb!) und das schmeckt wunderbar.
    Wegen des Geschmacks und der schlechten Handhabung für unterwegs, hatte ich zwischendurch mal probiotische Kapseln einer anderen Firma eingenommen, die hatten aber lang nicht die Wirkung wie das flüssige Probi forte..

    Den Preis finde ich auch hoch, da eine Flasche keine 3 Wochen hält, wenn man täglich 30 ml einnimmt. Dafür brauche ich seit ich Probi forte einnehme, sonst keinerlei Medikamente mehr, was auf der anderen Seite Geld einspart, so dass es unterm Strich aufs Gleiche rauskommt, nur dass es mir mit Probi forte wesentlich besser geht!

    Zur Wirkung:
    Nach kurzer Zeit hat sich meine komplette Verdauung verändert. Ich hatte keine Blähungen und Verstopfung mehr, dafür 1 – 3 mal pro Tag fantastisch fluffigen Stuhlgang (aber keinen Durchfall!). Ich hatte im folgenden Frühjahr keinen Heuschnupfen und im gesamten letzten Jahr nicht einen Infekt! Das Asthma und die chronische Bronchitis mit dem lästigen Dauerhusten sind auch verschwunden und ich habe insgesamt wieder viel mehr Energie!

    Was mir aufgefallen ist:
    Nur die Bakterien einzunehmen ist leider nur die halbe Miete, da die Bakterien ein basisches Milieu brauchen und durch zuviel Säure (ph-Wert!) kaputt gehen. Ernährt man sich (wie ich) überwiegend von säurebildenden Lebensmitteln (Süßigkeiten, alles Tierische außer Sahne & Butter, alle Produkte aus Getreide, Nudeln, Brot etc.) kann sich der positive Effekt der Bakterien nicht durchsetzen..

    Entscheidend für meinen Erfolg war eine überwiegend basische Ernährung:
    Parallel zur Darmsanierung hatte ich meine Ernährung umgestellt und mich überwiegend basisch ernährt. Statt Frühstücksbrötchen gab’s Obstsalat, statt Nudeln gab’s Kartoffeln, statt Süßigkeiten gab’s Trockenfrüchte und statt Kekse für den kleinen Hunger zwischendurch gab’s Obst.. Ab und an mal war auch eine kleine Sünde drin, wie mal eine Pizza oder mal ein Stückchen Kuchen oder mal ein Stück Schokolade… Halt eben nur mal und nicht gleich die ganze Tafel, was bei mir früher üblich war 😉

    Aber dann kamen Weihnachten und mehrere Geburtstagfeiern und ich konnte mich nicht mehr beherrschen.. Ich habe Probi forte zwar weiterhin eingenommen, mich aber nicht mehr basisch, sondern wieder “normal” ernährt und zusätzlich viele Weihnachtsplätzchen und Geburtskuchen verzehrt. Außerdem “schmeckt” der Salat im Winter irgendwie auch nicht so gut wie im Sommer…
    Während ich im Herbst noch von sämtlichen Infekten in meinem Umfeld verschont geblieben war, habe ich mir Anfang Februar nun prompt eine Erkältung eingefangen, woraus nun wieder eine schwere Bronchitis geworden ist.. Nun muss ich die Darmflora wieder aufbauen und meine Ernährung wieder umstellen…

    Fazit:
    Das Probi forte allein sorgte zwar weiterhin für eine gute, geregelte Verdauung, aber der positive Effekt fürs Immunsystem stellte sich nur bei gleichzeitiger überwiegend basischer Ernährung ein! Zumindest bei mir!

    Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Erfahrungen ein wenig helfen!

    P.S. Immer wenn meine Kinder über Halsweh, Schnupfen oder Bauchweh klagen, gebe ich ihnen 2-3 Tage Probi forte (der 7-Jährige bekommt 10 ml, die 10-Jährige bekommt 15 ml) und dann ist die Welt wieder in Ordnung 🙂 Die Kinder hatten im ganzen letzten Jahr und bis jetzt auch keinen schweren Infekt mehr, während sie früher auch mindestens einmal pro Jahr Antibiotika nehmen mussten..

    Laut meiner…

    Weitere Informationen

  2. Anonymous
    29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Wir sind sehr zufrieden 🙂, 16. Januar 2018
    Von 
    Amazon Kunde

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Darmflora-Probi forte EM24, 24 lebende Bakterienstämme, 30 Mrd. KBE, sofort koloniebildend, FLÜSSIG, 500 ml (Misc.)
    Verdrängt bei uns zumindest alle pathogenen Keime. Von Fusspilz, Ringwurm über Candida bis zu Stinkenase. Einfach mal versuchshalber mit Wattepad oder Wattestäbchen aufgetragen. Wir sind sehr zufrieden, auch bei der äußerlichen Anwendung. Wir haben damit eine sehr gute Verdauung und sind den Pilzbefall innerlich und äußerlich losgeworden. 👍
  3. Anonymous
    18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    hilft super, 18. August 2018
    Von 
    Blumenfee (Hohberg)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Darmflora-Probi forte EM24, 24 lebende Bakterienstämme, 30 Mrd. KBE, sofort koloniebildend, FLÜSSIG, 500 ml (Misc.)
    so…ich habe verschiedene ProBiotika`s probiert. Immer in Kapselform. Alles waren gut. Dadurch dass die Kapseln sich jedoch immer zuerst im Magen auflösen müssen, um dann in den Verdauungskreislauf zu gelangen……war mir die Warterei bis zum Frühstück/Essen zu lange. Ich bekam den Tip, es mit flüssigem Probiotika zu probieren. Daher habe ich das Darmflora-Probi bestellt und nach Erhalt eingenommen. Der erste Eindruck…..oh Gott schmeckt das komisch. Aber was komisch schmeckt im Munde ist für den Leib gesunde…so die Devise….mit einem Schlückchen Saft dazu geht es gleich viel besser. Und…ich muss sagen…..meine Verdauung hat sich nach 2 Wochen verbessert, weniger Luft im Darm, und bessere Verträglichkeit. Habe nun noch eine Flasche bestellt….werde diese noch nehmen und dann mal schauen ob es weiterhin so gut läuft mit der Verdauung. Ich kann dass Produkt, trotz komischen Geschmack…lach….sehr empfehlen. Man gewöhnt sich an vieles.

Comments are closed.